Paragon Festplatten Manager 12 Professional

Professionelle Festplattenmanagement-Lösung für physische und virtuelle Windows®-Arbeitsplätze

$74.30**inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Paragon Festplatten Manager 12 Professional
Professionelle Festplattenmanagement-Lösung für physische und virtuelle Windows®-Arbeitsplätze
Professionelle Festplattenmanagement-Lösung für physische und virtuelle Windows®-Arbeitsplätze
Professionelle Festplattenmanagement-Lösung für physische und virtuelle Windows®-Arbeitsplätze
Professionelle Festplattenmanagement-Lösung für physische und virtuelle Windows®-Arbeitsplätze

  • Leistungsfähige Partitionierung & Dateisystemoptimierung
  • Zuverlässige Datensicherung & Wiederherstellung
  • Physische & virtuelle Systeme problemlos verwalten
  • Unterstützt uneingeschränkt alle Datenträger > 2 Terabyte

Dieses Produkt wurde noch nicht bewertet. | Bewertung hinzufügen
Box-Version kaufen
30-Tage Geld-zurück-GarantieHier finden Sie die Einzelheiten zum Widerrufsrecht.Sicheres Zahlungssystem.geschützt durch HackerGuardian & SSL
Secure Online Ordering
Beschreibung

Der Paragon Festplatten Manager 12 Professional hilft erfahrenen Nutzern Windows PCs, Workstations und Laptops während des kompletten Lebenszyklus mit minimalem Aufwand zu verwalten. In nur einem Produkt werden alle Tools für modernes Datenträger-Management mitgeliefert. Schon jetzt ist die 12er Version bereit für Windows 8 und für alle Anforderungen der neusten Hardware-Generationen. Festplatten können partitioniert, Daten in verschiedenen Backup-Routinen gesichert werden, egal ob in physischen oder virtuellen Umgebungen. Die neue 12er Version unterstützt auch dynamische Datenträger und bietet professionellen Nutzern die optimale Lösung für modernes Festplatten- Management.

Was ist neu? Zurück nach oben

NEU! Neue Partitionierungs-Engine

Die komplett neue Engine für alle Arten von Festplatten-Partitionierungen sorgt für eine schnellere und gleichzeitig sicherere Durchführung der Operationen.

NEU! Partitionen splitten

Verwalten Sie Ihre Daten möglichst effizient und sicher, indem Sie das Betriebssystem getrennt von den anderen Daten auf zwei verschiedenen Partitionen speichern - dazu können Sie eine bestehende Partition in zwei getrennte Partitionen gleichen Typs und Dateisystems aufteilen.

NEU! Inkrementelles Festplatten-Imaging

Anders als differenzielle können inkrementelle Sicherungen nicht nur Daten enthalten, die seit der Erstellung einer Vollsicherung geändert wurden, sondern auch einzelne inkrementelle Sicherungen. Mit dieser von Paragon eingeführten innovativen Imaging-Technologie sparen Sie Zeit und Speicherplatz. und können die Effizienz Ihrer Netzwerk-Sicherungen nahezu verdoppeln.

NEU! Unterstützt Oracle VirtualBox 4.0

Alle Arten von P2V-Kopien und -Wiederherstellungen sowie von V2P- und V2V-Operationen lassen sich auf virtuellen Datenträgern durchführen, die mit Oracle VirtualBox 4.0 erstellt wurden

NEU! Verschlüsselte Sicherungen

Ein Passwortschutz für Dateisicherungen verhindert den unerlaubten Zugriff auf Daten.

 

Was ist besser? Zurück nach oben

BESSER! Optimierte Backup-Prozesse

Die Leistung der Sicherungsoperationen wird durch den Einsatz asynchroner Datenübertragungen optimiert, inbesondere wenn externe USB-3.0-Festplatten verwendet werden.

BESSER! Optimiert: ConnectVD

Verbinden und nutzen Sie virtuelle wie physische Festplatten.
Sie können: 

  • Paragon-Sicherungen (.pbf images) mounten
  • einen virtuellen Datenträger als Snapshot verbinden. Dabei werden alle Änderungen auf der verbundenen Festplatte in einem Snapshot gesichert. Damit stellen Sie sicher, dass bei Operationen wie dem Kopieren keine Daten auf der virtuellen Festplatte geändert werden. Der Snapshot kann bei Bedarf mithilfe von Tools der Virtualisierungs-Software wieder mit der Quellfestplatte zusammengeführt werden.

BESSER!  Optimierte Netzwerk- Unterstützung für die WinPE-Umgebung

Über ein praktisches WinPE-Traceroute/Ping-Tool erfahren Sie, über welche IP-Router die Datenpakete ihren Weg durchs Netz genommen haben und ob es dabei Verzögerungen oder Verluste gab.

Effektives Daten- und Speicher-Management

  • Arbeitet mit der derzeit schnellsten und sichersten Partitionierung-Engine am Markt - partitioniert mit geringem Zeitaufwand und geringstem Risiko
  • Umfassende Migrationsmöglichkeiten für Windows-Systeme ab Win XP (P2V-Kopie, P2V-Wiederherstellung, V2P-, V2V-, P2P-Migration, Migration auf SSD etc.)
  • Automatische Partitionsausrichtung**: Holt die maximale Leistung aus physischen und virtuellen Festplatten heraus
  • GPT Loader: Ermöglicht auch unter Windows XP die vollständige Nutzung von GPT-Laufwerken und Festplatten > 2 Terabyte
  • Bewährte Festplattenpartitionierung für physische und virtuelle Datenträger
  • Verschiedenste Speicherorte für Backups nutzen, u.a. lokale Partitionen mit/ohne Laufwerksbuchstabe, externe Speichermedien (FireWire, USB), CDs, DVDs, Blu-rays, Netzlaufwerke, SFTP- und FTP-Server sowie Backup-Container (speziell gesicherte, versteckte Partitionen)
  • Differenzielle, inkrementelle und Dateizusatz-Sicherungen ermöglichen das Sichern zu verschiedenen Zeitpunkten ohne unnötige Duplikate
  • Kalender und Skriptfunktion: Mehrere Operationen zu einem Skript bündeln und/oder terminieren
  • Connect VD: Mit virtuellen Festplatten arbeiten als wären es physische
  • Schneller Datentransfer zwischen physischen und virtuellen Festplatten, virtuellen Festplatten verschiedener Softwareanbieter oder zwischen virtuellen Platten und deren Snapshots
  • Einzigartige Optimierung von NTFS-Dateisystemen (MFT-Defragmentierung und -Komprimierung)
  • Ausgefeilte Filterfunktionen erlauben die optimale Sicherung der Backup-Inhalte - irrelevante Daten werden von der Sicherung ausgeschlossen
  • Einfaches Verwalten mehrerer Betriebssysteme auf einem Rechner

Sicherheit für Ihr betriebliches Kontinuitätsmanagement

  • Festplattenimages erstellen und Windows-Betriebssysteme migrieren - im laufenden Betrieb mithilfe der Snapshot-Technologien Microsoft VSS oder Paragon Hot Backup™
  • Paragon "Set-and-Forget"-Strategie zur Realisierung eines eigenständig arbeitenden Datensicherungssystems
  • Hardware-Unabhängigkeit: Paragon Adaptive Restore™ ermöglicht das Booten von Windows (ab WinXP) auch auf abweichender Hardware (P2P-Migration), indem es benötigte Treiber automatisch hinzugefügt und die nötigen Einstellungen vornimmt.
  • Wiederherstellung auf "granularer Ebene": Nur ausgewählte Daten anstatt eines kompletten Images wieder herstellen - das verringert die Ausfallzeit
  • Verschiedene Rettungsumgebungen: Auf DOS, Linux und WinPE* basierende Rettungsumgebungen lassen sich über CD, DVD, Blu-ray, USB-Laufwerke oder Backup-Container ausführen und bringen so im Notfall das System schnell wieder zum Laufen. Zudem lässt sich über die Rettungsumgebungen das System auch aus dem "Bare-Metal-State" heraus aufsetzen
  • Bootprobleme lösen ohne das gesamte System wiederherzustellen: Windows System-Registry im Off-Line-Modus modifizieren, MBR, BCD, und die Boot.ini Datei korrigieren, etc.

Schützen Sie wertvolle Unternehmensdaten

  • Verschlüsselung und Passwortschutz: Sicherungen mit unternehmenskritischen Daten vor unerlaubten Zugriffen schützen.
  • Zehn Löschalgorithmen inklusive internationaler Regierungs- und Militärstandards zur Datenlöschung garantieren das sichere und endgültige Löschen aller Daten und Dateireste von gelöschten Dateien und Verzeichnissen.

Unterstützung aller aktuellen Hardware- und Software-Plattformen

  • Unterstützt neueste Hardware: Alle SCSI-, IDE- und SATA RAID-Controller, SSDs, AFDs, Festplatten > 2 TB, Sektorengrößen > 512 Byte, Blu-ray-Laufwerke, USB 1.x/2.0/3.0, IEEE 1394- (FireWire-) Laufwerke, Kartenlesegeräte etc.
  • Unterstützt führende Virtualisierungslösungen: Inklusive MS Virtual PC, VMware Workstation, VMware Fusion und Oracle VirtualBox 4.0
  • GPT-Unterstützung: Unterstützt GUID-Festplatten (GUID-Partitionierungstabelle)
  • Microsoft Dynamic-Disk Unterstützung: Simple, Spanned, Striped, Mirrored, RAID-5
  • Unterstützung von Apple BootCamp-Konfigurationen
Unterstützte virtuelle Maschinen Zurück nach oben
  • Oracle VirtualBox 4.0
  • Microsoft Virtual PC
  • VMware Workstation
  • VMware Fusion
  • Nur für Connect VD und P2V-Anpassung:
  • MS Windows Sicherungen (.vhd)
  • Nur für Connect VD:
  • Parallels Workstation
  • Xen-Server (nur .vhd )
Unterstützte Schnittstellen, Festplattenarten und Wechselmedien Zurück nach oben
  • Festplatten > 2 TB
  • AFD (Advanced Format Drive)
  • Festplatten mit Sektorengrößen > 512 B
  • SSD (Solid State Drive)
  • Parallel ATA (IDE)
  • Serial ATA (SATA)
  • External SATA (eSATA)
  • SCSI
  • Alle RAID-Level von SCSI-, SATA- und IDE-Controllern
  • Volle Unterstützung von RAID-Konfigurationen (Hardware RAIDs)
  • IEEE 1394 (FireWire)
  • USB 1.x/2.0/3.0
  • Unterstützt CD-R/RW / DVD-R/RW / DVD+R/RW / DVD+/-R (DL)
  • Unterstützt Blu-ray Disc-R und Blu-ray Disc-RE
  • PC-Kartenspeichergeräte
Unterstützte Dateisysteme Zurück nach oben
  • NTFS (v1.2, v3.0, v3.1)
  • FAT16 / FAT32
  • Ext2 / Ext3 / Ext4
  • Linux Swap
  • Apple HFS+
  • Andere Dateisysteme (im Sektor-für-Sektor Modus)
 
Systemanforderungen Zurück nach oben
Version 12
Betriebssystem Windows XP, Windows Vista 32-bit, Windows Vista 64-bit, Windows 7
  • Intel™ Pentium™ Prozessor ab 300 MHz oder äquivalent
  • 256 MB RAM Arbeitsspeicher (Win PE Rettungs-CD: 1 GB empfohlen)
  • 250 MB Festplattenspeicher (Beim Installationsvorgang bis zu 1 GB)
  • Internet Explorer 5.0 oder neuer
  • CD-/DVD-ROM-Laufwerk (Blu-ray Disc-R u. -RE werden unterstützt)
  • SVGA-Grafikkarte
Box-Version kaufen
30-Tage Geld-zurück-GarantieHier finden Sie die Einzelheiten zum Widerrufsrecht.Sicheres Zahlungssystem.geschützt durch HackerGuardian & SSL
Secure Online Ordering