HDR Darkroom 5 für PC & Mac

HDR Darkroom 5 für PC & Mac

$81.11

Brillante Farben – surreale Effekte - einzigartige Fotos

Dieses Produkt wurde noch nicht bewertet. | Bewertung hinzufügen

  • One-Shot-HDR: HDR aus einem einzigen Foto
  • Preisgekröntes Tonemapping-Technologie
  • RAW-Dateien direkt bearbeiten
  • Easy-to-use User-Interface
  • Leistungsfähige Stapelverarbeitung

Share
Beschreibung

Holen Sie das Beste aus Ihren Fotos – kontrastreiche HDR-Bilder aus nur einer Aufnahme. So kommen Sie am schnellsten zu beeindruckenden HDR-Fotos!

Intuitiv, klar strukturiert, perfekte Bedienung.

Atomatische Ausrichtung der Ausgangsbilder, Rauschreduzierung, Tonemapping, Finetuning, RAW-Konvertierung sowie Stapelverarbeitung: HDR Darkroom steht für atemberaubende Hochkontrastbilder mit satten Tiefen und gleichzeitig brillanten Lichtern, wie Sie es sonst nur aus der Realität kennen.

Win_Mac

HDR Darkroom ermöglicht echte HDR-Fotografie, ohne mit zu viel Technik zu belasten. Mit HDR Darkroom entstehen natürlich wirkende HDR-Fotos, die einfach besser sind als die Ausgangsbilder, oder je nach Gusto surrealistische HDR-Bilder mit einer ausgeprägten, HDR-typischen Aura.

High-Dynamic-Range-Fotografie mit HDR-Darkroom

Die Programmoberfläche von HDR Darkroom ist selbsterklärend, und die intelligenten Funktionen bringen Ihnen faszinierende Ergebnisse ohne Frustfaktor.

One-Shot-HDR: HDR aus einem einzigen Foto mit HDR-Darkroom

Die Besonderheit von HDR Darkroom ist One-Shot-HDR: Für ein perfektes HDR-Foto reicht eine einzige Aufnahme im RAW-Format. HDR Darkroom errechnet selbstständig aus dem RAW-Foto die erforderliche Belichtungsreihe. Komfortabler geht es nicht! Die modernen Sensoren der Digitalkameras machen das möglich.

Unterstützte Kamermarken Zurück nach oben

RAW-Dateien direkt in HDR 5 Darkroom bearbeiten

HDR 5 Darkroom unterstützt die RAW-Daten bekannter Hersteller wie Canon, Nikon, Sony, Olympus und Panasonic sowie das universelle RAW-Format Adobe DNG. Neue Kameramodelle werden mit regelmäßig erscheinenden Updates unterstützt. Hier finden Sie eine detaillierte Liste der unterstützten Kameras.


Canon Olympus

Nikon Sony

Klassisches HDR mit Belichtungsreihen erstellen: so gehts mit HDR-Darkroom

                                               HDR_winter

HDR Darkroom arbeitet mit Belichtungsreihen aus mindestens zwei Bildern, nach oben sind keine Grenzen gesetzt. Diese Bilder werden zu echten 32-Bit-HDR-Fotos gerechnet. Dabei werden die Aufnahmen rauschreduziert, überlappend ausgerichtet und zu HDR-Negativen zusammengefasst. Dieses HDR-Bild ist allerdings weder ausdruckbar noch am Bildschirm darzustellen.

Das preisgekröntes Tonemapping von HDR-Darkroom

                                               HDr_tonemapping

Der spezielle Algorithmus von HDR Darkroom analysiert die Fotos der Belichtungsreihen und errechnet aus den Bildinformationen aller vorhandenen Einzelbilder ein brillantes HDR-Bild.

Leistungsfähige Stapelverarbeitung in HDR Darkroom

                                                  HDR5_3er

Die Stapelverarbeitungsroutine von HDR Darkroom arbeitet dynamisch. Jedes Bild wird analysiert und entsprechend berechnet. Sie ersparen sich damit zahllose Stunden unnötiger manueller Einstellungen. Mehrere Hundert Bilder - zum Beispiel die gesammelten Urlaubswerke - lassen sich so unbeaufsichtigt über Nacht bearbeiten.

Mit HDR Darkroom verbringen Sie also mehr Zeit hinter der Kamera und weniger vor dem Computer!

                                                HDR_kirche

HDR_winter2
Mit HDR Darkroom kommen Sie am schnellsten zu beeindruckenden HDR-Fotos :

  • Die HDR-Technik verstehen und sicher einsetzen
  • Die besten HDR-Motive finden und optimal fotografieren
  • Stative, Objektive & Co.: das ideale Kamerazubehör einsetzen
  • Perfekte Belichtungsreihen erstellen
  • HDR Darkroom sicher beherrschen
  • Mit den wichtigsten Bildformaten arbeiten
  • HDR-Bilder aus einem einzigen Foto erstellen
  • HDR-Bilder zaubern, die wie gemalt aussehen
  • Tone-Mapping-Einstellungen und -Vorgaben sicher anwenden
  • Mehrere Bilder gleichzeitig und automatisch in HDR-Bilder verwandeln
Vergleichstabelle Zurück nach oben
Tools und Features Medium Medium
HDR
Darkroom
HDR
Photo Pro
HDR aus Belichtungsreihen oui oui
Spezielles RAW-Tone-Mapping oui oui
8-Bit-Einzelbild-Tone-Mapping oui oui
Bilder ausrichten oui oui
Bildstörungen entfernen oui oui
Lokales Tone-Mapping oui oui
Bearbeitung einzelner Farbkanäle oui oui
Farbraum-Management _
oui
Chromatische Aberrationen entfernen _ oui
Nachschärfen
_ oui
Objektivfehler korrigieren
_ oui
Direktexport für soziale Netzwerke _ oui
Windows oui oui
Mac OS oui oui

HDR aus Belichtungsreihen: Für eine Belichtungsreihe benötigt man mindestens 3 Bilder: ein normal belichtetes, ein dunkler und ein heller belichtetes Bild. Beim hellen Bild sollten auch die dunkelsten Bildbereiche erkennbar sein. Umgekehrt, sollten beim dunklen Bild die hellsten Bildbereiche nicht „ausfressen“ (bei zu viel Licht, wird alles weiß überstrahlt).

RAW-Tone-Mapping: Das Umwandeln von Hochkontrast-Fotos, in eine auf herkömmlichen Bildschirmen und Medien darstellbaren Form, nennt man „Tone-Mapping“. Tone-Mapping ist also die Abbildung von Farbtiefen. Professionelle Bildbearbeitungsprogramme greifen i. d. R. auf RAW-Formate zurück, da in einem RAW-Bild wesentlich mehr Bildinformationen als in einem JPEG stecken. Beide Programme sind auf diesen den Tone-Mapping-Prozess spezialisiert.

8-Bit-Einzelbild-Tone-Mapping: Mit beiden Tools lassen sich HDR-Bilder aus einem einzigen RAW-Foto zaubern. Da Hobby-Fotografen Ihre Motive oftmals nicht als Belichtungsreihe abfotografieren (z. B. mangels Stativ), ist diese Funktion besonders für Einsteiger sehr komfortabel.

Bildstörungen entfernen: Durch die Belichtungsreihen werden unschöne Bildeffekte wie Bildrauschen, Sensorflecke etc. stark verstärkt. Die Störungen sollten vor dem Tone-Mapping-Prozess prinzipiell entfernt werden, da sie dadurch noch deutlicher sichtbar werden. Die Software leistet diesen ansonsten mühevollen „Säuberungsvorgang“ für den Anwender.

Lokales Tone-Mapping: Tone-Mapping macht HDR sichtbar, mit dem Ton-Mapping bestimmen Sie die optischen Effekte Ihres Bildes nach Ihren Wünschen. Mit der Möglichkeit, individuell definierte Bildbereiche gesondert bearbeiten zu können, lässt sich das Ergebnis noch einmal optimieren.

Bearbeitung einzelner Farbkanäle: In beiden Programmen kann man die Farbbalance innerhalb der drei Farbkanäle (RGB) ändern. Durch das variable Verhältnis von Rot, Grün und Blau (= RGB) lassen sich surrealistische Effekte erzielen.

MacOS/Windows: Beide Programme sind für beide Plattformen erhältlich.

 

Nur in der Pro Version: HDR Photo 5 Pro

Farbraum-Management: Alle Farben eines Bildes, die durch den Monitor oder den Drucker tatsächlich ausgegeben werden können, werden dreidimensional – als Farbraum – dargestellt. HDR Photo Pro unterstützt das Arbeiten in unterschiedlichen Farbräumen.

Chromatische Aberrationen entfernen: Ähnlich den Bildstörungen, werden auch unschöne Farbsäume durch Belichtungsreihen verstärkt. Mit HDR Photo Pro lassen sich diese manuell entfernen.

Objektivfehler korrigieren: Mit HDR Photo Pro lassen sich unschöne Vignettierungen aus den Bildern heraus-, für bestimmte Effekte auch hineinrechnen.

Direktexport für soziale Netzwerke: Für Anwender, die ihre Bilder nicht für sich behalten wollen. Verbreiten Sie Ihre großartigen HDR-Bilder in sozialen Netzwerken und auf Bilder-Webseiten. Ihre Flickr-Alben können aktualisiert werden, ohne HDR Photo Pro 5 verlassen zu müssen. Sobald Sie mit Ihren Bildern zufrieden sind, können Sie diese mit nur einem Mausklick hochladen und Ihren Freunden und der ganzen Welt zugänglich machen.

Systemanforderungen Zurück nach oben
Größe 33.2 Mb
Betriebssystem Windows XP, Mac OS X 10.4 Tiger, Windows Vista 32-bit, Windows Vista 64-bit, Windows XP 64-bit, Windows 7

Windows :

  • Betriebssystem: Windows XP/Vista/7
  • Hardware: Pentium® ab 2 GHz, Dual-Core-CPU empfohlen 1 GB RAM, 2 GB empfohlen
  • Software: optional: Adobe® Photoshop® ab Version C2

Mac OS :

  • Betriebssystem: Macintosh OS 10.4
  • Hardware: G4, G5, Intel® Core™ Solo, Intel-Core-Duo, Intel-Core-2-Duo, Intel-Xeon® 512 MB RAM
  • Software: optional: Adobe® Photoshop® ab Version C2"

Zur Aktivierung der Software wird eine Internetverbindung benötigt.

 Avanquest - über 25 Jahre Software

Sofort-Lieferung für alle Download-Bestellungen - gratis & direkt auf den PC
Gratis-Lieferung für Box- Bestellungen von über 40 € (mit Ausnahme von Hardware-Produkten)
Professionelle Kundenbetreuung mit 48h-Rückmelde-Garantie
Fünf Zahlungsarten - per Kreditkarte, PayPal, Lastschrift, Banküberweisung oder Telefon
Sicheres Zahlungssystem - geschützt durch HackerGuardian & SSL
Microsoft Gold Partner
country-icon